Krisenmeldungen von unten nach oben in aufsteigender Aktualität

100 Millionen Euro zur Unterdrückung der Meinungsfreiheit

EZB-Geldpolitik verhindert solides Wirtschaften

Merkel will Vergemeinschaftung der Schuldenhaftung

2017 hat Deutschland 325.400 Flüchtlingen Asyl gewährt

Deutschland nimmt 10.000 Umsiedlungsflüchtlinge auf

Schwunghafter Handel mit Flüchtlingspässen

Fast alle ausländischen Straftäter bleiben im Land

Deutlich mehr Gewaltdelikte an NRW-Schulen

Steht uns ein Finanzcrash bevor?

Sinnlose Spirale der Gewalt im Syrienkonflikt

Berlin ist eine verwahrloste Hauptstadt

Euro-Rettungsschirm ist eine „Bad Bank“

Deutschlands Grenzöffnung dauert an

Viele kleine US-Unternehmen sind überschuldet

Geschäft 'Öl gegen Waffen' geht einfach weiter

CDU-Politikerin bereichert sich auf Kosten der Allgemeinheit

Hunderte Messer-Attacken in Deutschland seit 2015

Sorglos vor dem nächsten Abschwung

Target2-System ohne Ausgleich

Steigende Zinsen gefährden die Refinanzierung von Unternehmen

Italien's Schuldenberg entsprach 2017 rund 132 Prozent des BIP

In Deutschland gibt es inzwischen 11.000 Salafisten

Knapp jedes siebte Kind auf Sozialgeld angewiesen

Der Irrweg der Generation Merkel

Wohlstandszuwachs extrem ungleich verteilt

Die weltweite Verschuldung steigt immer weiter

Das Finanzsystem funktioniert nur durch Geldinjektionen

Demografischer Wettlauf mit der Zeit

Missbräuchliche Erschleichung von Arbeitslosengeld II

Merkels Wohlstands-Illusion platzt 2019

Olaf Scholz ist Deutschlands Schuldenmacher 2017

Aus der Verschuldung gibt es kein schmerzfreies Entkommen

EU überweist Griechenland weitere 6,7 Mrd. Euro

EZB wird Anleihen von sieben weiteren Förderbanken kaufen

'Abgelehnt' heißt nicht 'abgeschoben'

Islamisierung schreitet voran

Länderfinanzausgleich auf über 11,2 Mrd. Euro angewachsen

Arbeitsagentur überwies 343 Mio Euro Kindergeld in's Ausland

Die US-Verschuldung könnte weltweiten Crash auslösen

Der Zerfall des Euro ist nicht abgewendet

Bundesrechnungshof rügt Wirtschaftsministerium

Die Dublin-Verordnung wird kaum umgesetzt